Eine Aktion des Vereins NICOS FARM e.V. Startseite| Kontakt| Impressum| Datenschutzerklärung

Kategorie Etappe 03 – von Jesteburg nach Schneverdingen

Von Jesteburg nach Schneverdingen

Dienstag, 04. Mai 2010

Nun, Arnold unser Oberfarmer läuft zur Zeit alleine durch die Heide. Ich hocke in der Pension und könnte nur noch heulen. Nicht nur, dass mein Fuß mich heute derartig quält, dass an so eine lange Strecke nicht zu denken ist. Nein, dazu kommt, dass mein gelbes Blechle kaputt ist.

Bevor ich mich auf den Weg nach Jesteburg machte, habe ich noch fix was eingekauft und mich dann Richtung Autobahn begeben. An einer Kreuzung ordnete ich mich auf der Linksabbiegerspur ein, wartete mit meiner Vorderfrau auf Grün und los ging es. Plötzlich sah ich rechts neben mir eine Frau mit ihrem Nissan Micra auch nach links abbiegen, obwohl sie sich vorher rechts eingeordnet hatte. Ohne irgendein Zögern lenkte sie immer weiter nach links, ich überlegte noch, ob dort nicht vielleicht doch 2 Linksabbieger seien (Nein, war nicht!), sah aus dem Augenwinkel zu spät, dass meine Voerderfrau wegen eines Radfahrers angehalten hatte und bin ihr trotz Vollbremsung hinten aufgefahren. Die … Frau, die mich abgedrängt hat, ist noch frech rechts an uns vorbeigefahren und natürlich über alle Berge.

Schaden an den PKWs groß, meiner qualmt aus dem Motor, Lüfter springt an obwohl noch nicht auf Temperatur….

Vorsichtshalber eine Anzeige gegen Unbekannt gemacht, aber ob´s was bringt? Muss unser Käseblatt informieren, vielleicht machen die einen Aufruf an die Zeugen.

Wovon ich die Reparatur UND die gestiegenen Prämien der Versicherung bezahlen soll ist mir ein Rätsel.

Verzichte heute Abend auf die Grillwurst und nehme nur Flüssigbrot zu mir.
Das Leben ist einfach nicht fair!