Eine Aktion des Vereins NICOS FARM e.V. Startseite| Kontakt| Impressum| Datenschutzerklärung

Kategorie Etappe 17 – von Rheda nach Beckum

Von Rheda nach Beckum

Dienstag, 18. Mai 2010


Hab‘ ich mich erschrocken! Nichtsahnend, den Abwasch vom gestrigen Abendessen (Torben, Deine Rosmarin-Kartoffeln waren sehr lecker) erledigend, steht plötzlich Tina vor mir. Mit einer großen Tüte Brötchen in der einen und Kochschinken in der anderen Hand. Ein guter Anlass für ein ausgiebiges Frühstück. Zeitung hat sie auch dabei und beim Durchblättern entdecken wir einen netten Artikel über unsere Wanderung. Aufbruchstimmung, einpacken, Abschied nehmen und schon bin ich wieder offroad – onroad? – egal – mitten auf der Straße jedenfalls. Und dicke Wolken über mir. Gestern erhielt ich noch das Dementi von Maren, via Mail. Nein, sie habe die Vodoopuppe entsorgt. Im letzten Jahr hatte sie mir damit Regen, Hagel und Gewitter herbeigezaubert. Ein kleiner PR-Gag, um die Aufmerksamkeit für die Wanderung zu erhöhen. Herzlichen Dank, ein Blick zum Himmel lässt die Sorge aufkommen, dass ihr die Puppe außer Kontrolle geraten ist. Aber ich werde mich nicht beklagen. Nur ein paar Tropen fallen vom Himmel. Wirklich nicht der Rede wert. Aber lausig kalt ist es. Dabei heißt unsere Aktion doch „inwendig warm“!
Inwendig warm war allerdings gestern das Gespräch mit dem Pastor Rosenstock in Gütersloh. Er hat über Tina von unseren Aktionen gehört und mir eine Kollekte von fast 200 €uro übergeben. Wir haben uns über unseren Laternenumzug „Ein Licht von Kind zu Kind“ unterhalten, den wir im Oktober bundesweit durchführen möchten. Mein Gefühl sagt mir, dass sich hier ein netter und nachhaltiger Kontakt entwickelt.
Der Schmerz im rechten Fuß sagt mir, dass meine Socke verrutscht ist. Zu faul, dieses Malheur zu beheben, humpel ich den letzten Kilometer bis zum Ortsschild Beckum. Den Rolli deponiere ich in der nächsten Kneipe, trampe zurück (jawoll – ich werde sogar mitgenommen!) zum Auto und fahre nun nach Hamm, um bei Claudia meine müden Knochen auszuruhen. Wir kennen uns von Nicos Aufenthalt in der Klinik für manuelle Therapie. Sie arbeitet dort und lauert bereits seit langer Zeit, um uns zu unterstützen.