Eine Aktion des Vereins NICOS FARM e.V. Startseite| Kontakt| Impressum| Datenschutzerklärung

FDP unterstützte Wanderaktion „Inwendig warm“

FDP unterstützte Wanderaktion „Inwendig warm“

Forderung nach integration von behinderten Kindern

Ansicht des Originalartikels PDF(740 KB)

(pm) Harburg/Finkenwerder. Am 1. Mai startete am Fähranleger Finkenwerder die von den Vereinen „Nico´s Farm e.V.“ und „nestwärme e.V. Deutschland“ organisierte mehrtägige Wanderaktion „Inwendig warm“ (www.inwendig-warm.de), um auf notwendige bessere Integration von Familien mit behinderten Kindern hinzuweisen. Als einzige Partei unterstützte die FDP diese Aktion tatkräftig: Mit einem eigenen Infostand zum Thema „Barrierefreiheit“ und aktiver Beteiligung an der Wanderung auf der ersten Teilstrecke von Finkenwerder nach Hittfeld (27 km) mit Martina Kaesbach, der sozialpolitischen Sprecherin der FDP Hamburg und Kurt Duwe, dem stellvertretenden FDP-Landesvorsitzenden. Martina Kaesbach: „Die Wanderaktion von Eltern mit behinderten Kindern am 1. Mai ist ein notwendiges und überaus wichtiges Signal für die längst fällige Verbesserung der Integration der behinderten Kinder in der Gesellschaft.“ Auch dem Harburger Fraktionsvorsitzenden ist dieses Thema ein ernstes Anliegen: „Es war für mich eine Selbstverständlichkeit, gerade auf diesem Abschnitt durch unseren schönen Bezirk das Engagement der Liberalen für diese gute Sache zu dokumentieren.“

Zurück zur Presseübersicht