Eine Aktion des Vereins NICOS FARM e.V. Startseite| Kontakt| Impressum| Datenschutzerklärung

Laufen und Rollen für guten Zweck

Laufen und Rollen für guten Zweck

Ansicht des Originalartikels JPG(409 KB)

Mitmach-Wanderaktion zu Gunsten behinderter Kinder

Hamburg (pm/cc). Am Freitag, den 1. Mai fällt der Startschuss zum großen
Interaktionslauf der Vereine Nico´s Farm e.V. und Nestwärme e.V. zum Wohl
von Familien mit behinderten Kindern. Die Etappenwanderung von Hamburg
bis ins Ruhrgebiet soll sowohl Aufmerksamkeit schaffen, Spendengelder sammeln,
als auch Berührungsängste abbauen. Vor allem Mitarbeiter Hamburger Behörden
und Ämter sind herzlich eingeladen sich noch für eine Teilstrecke anzumelden.

Ob durch einen Unfall, durch Krankheit oder Sauerstoffmangel während der Geburt –
jederzeit kann aus einem gesunden Kind eines mit einer Behinderung zu werden.
In Deutschland gibt es über 950.000 Familien mit behinderten Kindern.
Viele können Aufgrund des höheren Pflegeaufwandes keiner geregelten Arbeit nachgehen
und sind auf staatliche Hilfen angewiesen. Statt bewundert zu werden, was diesen Familien
eigentlich zusteht, werden sie oft gesellschaftlich isoliert.
Unter dem Motto „Inwendig Warm. Miteinander – füreinander“ startet am 1. Mai an den
Hamburger Landungsbrücken eine Wanderaktion für diese Familien. Mitglieder und Freunde
der Vereine „Nico`s Farm“ und „Nestwärme“ machen sich zu Fuß auf den Weg ins Ruhrgebiet.
Mit der Bewältigung der 600 Kilometerstrecke wollen die Teilnehmer
auf die Schwierigkeiten von Familien mit behinderten Kindern aufmerksam machen. Jeder
ist herzlich eingeladen mitzulaufen, mitzugehen oder mitzurollen, sei es für eine kurze
Etappe, eine der 21 Teilstrecken oder den gesamten Lauf.

Begleitfahrzeuge nehmen jederzeit müde Wanderer auf. Die Aktion soll nicht nur Politik und Verwaltung
aufrütteln, den Blick für die sorgen und Nöte der Familien zu schärfen, sondern vor
allem „normalen“ Menschen die Leistung nahe bringen, die die Arbeit mit behinderten
Angehörigen Tag für Tag mit sich bringt.Entlang der Strecke möchten die Veranstalter
und Teilnehmer mit den Menschen in Dialog treten, um brührungsänste abzubauen.
Und auch wenn das Thema der Aktion sehr ernst ist, soll die Gute Laune dabei nicht zu kurz kommen.
Initiator Arnold Schnittger, Mitbegründer „Nico`s Farm“ und selber Vater eines behindeten Jungen,
hat sich zum Ziel gesetzt mit einem integrativen und naturnahen Wohnprojekt (in Bahrenfeld)
einen Lebensraum aufzubauen, an dem diese besonderen Kinder, und später Erwachsene, außerhalb
von Pflegeheimen glücklich leben können. Diesem Projekt und der Arbei von „Nestwärme“ kommen die
Startgelder (1 Pro Kopf und gelaufenen Kilometer, höchstens jedoch 50 Euro) und Spenden der
Wanderaktion zu Gute. Anmeldungen sind unbedingt erforderlich! Wenn Sie nicht mitlaufen möchten,
haben Sie vielleicht Lust ehrenamtlich einen Streckenposten oder andere organisatorische
Aufgaben zu übernehmen? Auch Geld und Sachspenden (z.B. Lebensmittel) sind herzlich willkommen.

Die erste Etappe der Wanderung, begleitet von Prominenten Unterstützern wie Carsten Pape, sowie RTL
und dem Hamburger-Journal, geht von den Landungsbrücken nach Hittfeld. Ab 16 Uhr wird dort (Kleckener Str. 7)
mit Musik, Festzelt, Tombola und vielem mehr gefeiert. Auch Nichtteilnehmer sind dazu herzlich eingeladen.
Weitere informationen auf www.inwendig-warm.de .


Zurück zur Presseübersicht